Vor Ort

Überzeugende Vorplanung

Northallerton-to-Eaglescliffe.jpg
Lesedauer: 4 Minuten

Rhomberg Sersa UK sichert sich mit brillanter Lösung zur Gleisabsenkung Auftrag am Yarm-Tunnel.

Ursprünglich hatte Network Rail die Rhomberg Sersa UK lediglich bei der Vorplanung zur Erhöhung der Spurweite auf W12 zu Rate gezogen. Aber die Lösung, die die englische Tochter der Rhomberg Sersa Rail Group gemeinsam mit der Central Rail Systems Alliance letztendlich entwickelte, war so gut, dass die Partner auch die Ausführung übernehmen durften. 

 

Um die Bahnlinie zwischen Northallerton und Eaglescliffe auch für den Güterverkehr befahrbar zu machen, muss die Spurweite der Strecke auf W12 erhöht werden. Über weite Abschnitte kein Problem, lediglich bei mehreren Bauwerken identifizierte Auftraggeber Network Rail Umbaubedarf, um die höheren Anforderungen zu erfüllen. Das bedeutendste Bauwerk dabei ist der bereits 1848 erbaute Yarm-Tunnel, bei dem eine Gleisabsenkung von etwa 700 mm durchgeführt werden musste. Der einröhrige, hufeisenförmige Backsteintunnel führt unter der Autobahn A67 hindurch und ermöglicht den nicht elektrifizierten Eaglescliffe-Eisenbahnlinien die Durchfahrt in beide Richtungen. Das Besondere: Er ist in einem Winkel von etwa 45° nach oben geneigt. Der Tunnel besteht aus einem 8-Ring-Ziegel-Tonnengewölbe mit etwa 70 Metern Länge und einer lichten Weite von rund 11 Metern mit einem halbkreisförmigen Bogenprofil in Läuferverband und geraden Seitenwänden. Die Überdeckung der Tunnelaußenseite variiert über die gesamte Länge des Tunnels. Es wird jedoch angenommen, dass die Mindestüberdeckung nur etwa 800 mm beträgt. 

  

Aufgrund des begrenzten Querschnitts des Tunnels wurde die Gleisbefestigung mittels Feste Fahrbahn als Lösung identifiziert, um die Abstände sowohl zu den Tunnelwänden als auch zu den angrenzenden Gleisen innerhalb des Tunnels zu reduzieren. Die ausführende ARGE aus Rhomberg Sersa und Central Rail Systems Alliance hat bereits erfolgreich die Erneuerung des Gasworks Tunnels am Eingang des Londoner Bahnhofs Kings Cross durchgeführt und wurde vom Kunden aufgrund der kombinierten Expertise der Bauunternehmer und Designer ausgewählt. 

keep-track-bestellen
Ausgabe 2021 bestellen