Aus dem Unternehmen

Auf den Akku gekommen

Gleis-Maschinen.jpg
Lesedauer: 3 Minuten

Die RSRG stellt auf strombetriebene Handgeräte um.

Um einen weiteren Schritt in Richtung Klimaneutralität zu gehen, wird kontinuierlich darauf hingearbeitet, den fossilen Rohstoffeinsatz zu reduzieren – etwa durch die sukzessive Umstellung auf strombetriebene Handgeräte. 

 

So werden Handgeräten wie Schienentrennjägern, Schwingstopfern, Schlagschraubern, Schienenbohrmaschinen oder Schienenbandsägen in Zukunft nicht mehr ausschließlich über Benzinmotoren betrieben, sondern über einen elektrischen Antrieb mit Akkusystem. Die Vorteile der akkubetriebenen Geräte sind vielfältig, so bedürfen sie laut Hersteller etwa weniger Wartung. Vor allem aber kommt es im Einsatz zu weniger Lärm- und CO2-Emissionen.  

keep-track-bestellen
Ausgabe 2022 bestellen