Aus dem Unternehmen

Jahrzehntelange Partnerschaft

IMAG6546 (1).jpg
Lesedauer: 2 Minuten

Privatbahnbetreiber Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft mbH setzt auch in Zukunft auf Universale Bau

Mit dem neuen Rahmenvertrag über Gleisbauarbeiten im Streckennetz der Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft mbH kann der Spezialist für gewerblichen Gleisbau in der BBW Gruppe die jahrzehntelange Partnerschaft erfolgreich fortsetzen. 

 

Das Jahr 2021 wurde scherzhaft als „Bahnsteigjahr“ bezeichnet. Der Startschuss fiel im März des vergangenen Jahres beim Bauvorhaben Traunseebahn / Bereich Kirchham. Neben der Betriebsausweiche beinhaltete der Auftrag der Universale Bau auch die Erstellung des Mittelbahnsteiges. Das Unternehmen führte über die klassischen Gleisober- und Unterbauarbeiten, Erdbau- sowie Kabelbauarbeiten hinaus auch die Erstellung des Bahnsteiges samt Wartehaus auf diesem Abschnitt der Schmalspurstrecke aus. 

 

Die nachfolgenden Bauvorhaben Linzer Lokalbahn, Bereich Bergham und das Projekt Vorchdorfer Bahn, Abschnitt Waldl, wiesen einen ähnlichen Leistungsumfang auf. Auch hier wurden die Gleisanlagen inklusive Unterbau in den beiden Bereichen vollständig erneuert, Kabeltröge und Entwässerungssysteme eingebaut, Mastfundamente erstellt sowie der Mittelbahnsteig errichtet. Alle drei Projekte konnten zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeberin übergeben werden. 

 

Hervorzuheben ist die hervorragende Zusammenarbeit mit Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft mbH, auf die Universale Bau schon seit Jahrzehnten bauen kann. Auch im heurigen Jahr findet diese eine Fortsetzung, und Universale Bau darf ihre Leistungsfähigkeit auf den Strecken des Gmundner Privatbahnunternehmens wieder unter Beweis stellen. 

keep-track-bestellen
Ausgabe 2022 bestellen