Produkte

Den Kundennutzen im Fokus, die Zukunft im Kopf

180813Bruggwaldtunnel_CRwalser_025 (1).jpg
Lesedauer: 5 Minuten

Ein Überblick über das Produktportfolio der RSRG

Als führendes internationales Bahntechnikunternehmen verfügt die Rhomberg Sersa Rail Group nicht nur über besondere Erfahrungen in komplexen Bahnbauprojekten, eine hohe Lösungsfindungsaffinität und ein starkes unternehmerisches Denken.
 

Vielmehr hat der umtriebige Bahntechnikspezialist auch bereits zahlreiche Innovationen auf die Schiene gebracht. Viele davon gehören heute zum Standard der Gleiserneuerung und -instandhaltung:

IVES

Das Feste-Fahrbahn-System ist intelligent, vielseitig, effizient sowie solide und erlaubt den Austausch wesentlicher Komponenten auch nach Einbau. Das sichert eine einfache Instandhaltung und -setzung. Zudem punktet das System mit seinem sehr schnellen und unkomplizierten Einbau zur Projektrealisierung in kürzesten Bauzeitfenstern, seiner einfachen Baustellenlogistik und hohen Skalierbarkeit. Es sind keine Sondermaschinen erforderlich. Zuverlässige Hebe-Richt-Systeme und Verfahrenshilfen zum effizienten Einbau bilden eine sinnvolle Ergänzung dieses Verfahrens. Das System hat bereits in einer Vielzahl von Projekten seine spezifischen Vorteile unter Beweis gestellt, so zum Beispiel in den Netzen der Deutschen Bahn/DE, der Network Rail/UK, der Rhätischen Bahn/CH oder der Inland Rail/AUS. 

180813Bruggwaldtunnel_CRwalser_006___IVES
 
180813Bruggwaldtunnel_CRwalser_025 (1)
 

SLS Schraubenlochsanierung®

Das patentierte RSRG-Verfahren verlängert die Lebensdauer und sichert die Wiederherstellung der inneren Gleisgeometrie von Holzschwellengleisen und -weichen durch einfache, aber haltbare Aufarbeitung ausgeschlagener Schraublöcher. Es ist umweltfreundlich, nachhaltig und gewährleistet eine einfache und sichere Ausführung der Arbeitsschritte dank erprobter und aufeinander abgestimmter Komponenten aus einer Hand.  Seit der Einführung des Systems wurden bereits viele tausend Gleis- und Weichenschwellen mit dem SLS-Verfahren sicher und nachhaltig saniert.  

Schraubenlochsanierung_1
 
Schraubenlochsanierung_2
 

V-TRAS

Die clevere Konstruktion vereinfacht die Gestaltung von Übergängen zwischen unterschiedlichen Oberbau- und Unterbauformen erheblich und verhindert verlässlich Differenzialsetzungen im Schnittstellenbereich. Sie lässt sich einfach einbauen, leicht instandhalten und ist lange haltbar. Neben vielfachen Einbauten in den Netzen von Network Rail/UK und der Rhätischen Bahn/CH erfolgt 2022 auch ein Einbau im Netz der Deutschen Bahn/DE im Projekt Stuttgart 21.

DSC_0673
 
DSC_0667___V-TRAS
 

HandraiLIT

Intelligente Technik in kompakter Bauweise: Das Produkt ist ein modernes und robustes Orientierungs- und Leitsystem für Eisenbahntunnel zur effektiven Fluchtwegeausleuchtung. Die Installation ist intuitiv, schnell und effizient, zudem ist die Einbauleistung durch Automatisierung skalierbar.

Rosshäuserntunnel_handraiLIT_1 (1)
 
Rosshäuserntunnel_handraiLIT_4 (1)
 

Railium

Entwickelt von der RSRG und der BOOM GmbH handelt es sich bei RAILium um eine einzigartige Softwarelösung, um vollständige Transparenz über Rollmaterial, Personal und die Prozesse der digitalen Bahnbauwelt zu erzielen – schnittstellenfrei. So unterstützt das Tool bei der Einsatzplanung, den operativen Aufgaben, dem Assetmanagement, dem Schadwagenmanagement und hilft dabei, alle Prozesse schneller und effizienter abzuwickeln. Die Lösung ist zudem auch vollkommen ECM-konform.

NXRT Rail Sim

Entwickelt von der Nekonata XR Technologies GmbH mit Sitz in Wien revolutioniert der Triebfahrzeugführer-Simulator die Ausbildung von Trieb-fahrzeugführer:innen und anderen an Zugfahrten beteiligten Personen durch die Verwendung einzigartiger Mixed-Reality-Funktionalität, Multi-User-Fähigkeiten und einer hoch individualisierbaren Gaming-Umgebung. Die große Realitätsnähe erhöht  den Praxisbezug, verbessert den Lernerfolg und trägt zu einer dauerhaften Steigerung der Attraktivität des Berufsbilds Lokführer:in bei.

dProB

Visualisierung und Simulation von Bauprojekten und -abläufen in einer virtuellen Umgebung: einzigartiger Ansatz zur Schaffung eines multidiszi-plinären Dialogs bereits in frühen Projektphasen und wichtige Grundlage zur Vermeidung von Schnittstellenproblemen schon in der Planung. Ermöglicht die systematische Variantenbetrachtung von Arbeitsabläufen auf Baustellen sowie deren strukturierte und nachhaltige Optimierung und bildet eine innovative Grundlage für die Sicherung und Weiterentwicklung von Wissen. 

Hintergrund: das Warum!

Als verlässlicher und progressiv denkender Partner für öffentliche und private Bahnunternehmen steht für die RSRG bei der Produktentwicklung immer der Kundennutzen im Fokus. Dabei sind eine hohe Wirtschaftlichkeit und Qualität der Produkte ebenso wichtig wie Nachhaltigkeit und die Förderung der Bahn als attraktivste Mobilitätslösung. Neben der Optimierung des leistungsfähigen und erfolgreichen Angebots an Dienstleistungen in den bekannten Bereichen wie etwa maschineller und gewerblicher Gleisbau, Ausrüstung und Energieversorgung sowie Grossprojekten arbeitet die RSRG daher konsequent daran, ihren Kund:innen ein interessantes und immer aktuelles Portfolio innovativer Produkte anbieten zu können. Dazu steht bei der Produktentwicklung von vornherein ein wichtiger Begriff im Vordergrund: das Warum! Welche konkreten Probleme und Herausforderungen werden wir für unsere Kund:innen mit unserem Produkt lösen können? Warum werden sie dabei auf die Leistungen der Rhomberg Sersa Rail Group vertrauen?

 

Nutzen und Vorteile können für unterschiedliche Kundengruppen bei ein und demselben Produkt vollkommen unterschiedlich sein. Je genauer die RSRG diese Nutzenvorteile kennt, desto besser kann sie nicht nur ihre Produkte, sondern ihr gesamtes unternehmerisches Handeln und die Zusammenarbeit mit Kund:innen und Partner:innen optimieren. 

keep-track-bestellen
Ausgabe 2022 bestellen